Licht-Blicke Podcast Folge 03: An wen wollen wir mit Straßennamen in Lichtenberg erinnern?

Vor drei Jahren erschien eine Studie, die für ganz Berlin 290 Straßennamen mit antisemitischen Bezügen auflistet. Elf dieser Straßen befinden sich in Lichtenberg und Hogenschönhausen. Sie liegen in Alt-Hohenschönhausen, im Kaskelkiez, im Weitlingkiez und in Karlshorst.Im Juli organisiert nun der Runde Tisch für Politische Bildung Stadtspaziergänge zu Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, zu Antisemitismus …mehr

Netzwerken im Grünen

Manchmal braucht es einfach nur einen entspannten Ort und gutes Essen: Am 19. Juni fand das Vernetzungstreffen der Partnerschaften für Demokratie in Hohenschönhausen und Lichtenberg im Interkulturellen Garten statt. Mit vor Ort waren Mitglieder der beiden Begleitausschüsse, Kooperationspartner und zahlreiche Projekte, die aus dem Aktionsfonds hervorgegangen sind. Bei einem gemeinsamen Abendessen war reichlich Zeit für …mehr

Für Frieden in Israel & Palästina

Gemeinsam sprechen wir zum zweiten Mal in diesem Jahr mit der israelisch-palästinensischen Graswurzelbewegung „Combatants For Peace“ über Besatzung, Frieden, Gleichheit und Freiheit.   …mehr

Licht-Blicke Newsletter Juni 2024

Der Juni ist da, und ebenso unser sommerfrischer Lichtblicke Newsletter. Diesen Monat geht es unter anderem um historische Stadtrundgänge in Lichtenberg, eine geplante Reise mit Jugendlichen in die Gedenkstätte Dachau und nicht zuletzt um die dritte Folge unseres Lichtblicke Podcasts. Darüber hinaus haben wir, wie immer, interessante Termine für euch rausgesucht. Viel Spaß beim Lesen! …mehr

An wen wollen wir erinnern? Stadtspaziergänge zu Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus, zu Antisemitismus und öffentlichem Gedenken 

Welche Geschichten von Frauen im Widerstand gegen den Nationalsozialismus gibt es in Lichtenberg? In drei Stadtspaziergängen in Rummelsburg, Karlshorst und Hohenschönhausen wollen wir mehr über widerständige Frauen im Nationalsozialismus erfahren und uns mit den Fragen beschäftigen: An wen wollen wir erinnern? Wer soll öffentlich geehrt werden? Wie soll dies geschehen?   …mehr

Kommt zur U16-Wahlparty nach HSH!

Am Freitag steigt die große U16-Wahlparty im Zirkus Cabuwazi am S-Bhf. Hohenschönhausen! Vor der Europawahl, bei der in Deutschland bereits 16jährige Personen teilnehmen können, beteiligen sich auch unter 16-Jährige aktiv. …mehr

Gedenkstättenfahrt nach Dachau!

Vom 27. bis zum 30. Juni machen wir uns von Licht-Blicke mit 21 Jugendlichen auf die große Gedenkstättenfahrt nach Dachau. Gemeinsam werden wir uns in diesen Tagen intensiv mit der Geschichte des Konzentrationslagers, seiner Gefangenen und der systematischen Vernichtung der Gefangenen beschäftigen. Vom 27. bis zum 30. Juni machen wir uns von Licht-Blicke mit 21 …mehr

Licht-Blicke Newsletter Mai 2024

Diesen Monat berichten wir von der Gedenkstättenfahrt in den Belower Wald und stellen den Jahresbericht des Lichtenberger Registers für 2023 vor. In der zweiten Folge des Licht-Blicke Podcasts sprechen wir außerdem mit Expert*innen über das Thema “Hass im Netz”. Zusätzlich haben wir, wie immer, interessante Termine für euch rausgesucht. Viel Spaß beim Lesen! Hier gehts …mehr

Stolperstein-Rundgänge am 2. und 3. Mai in Lichtenberg

In den kommenden Tagen finden in Lichtenberg mehrere Stolpersteine-Rundgänge statt. Organisiert werden diese vom Arbeitskreis Stolpersteine von unserer Fach- und Netzwerkstelle. Bei den Rundgängen wird auf historische Ereignisse, wie die Zerschlagung der Gewerkschaften durch die Nazis und auf Biografien der Menschen eingegangen, für die die Stolpersteine verlegt wurden. Während des Rundgangs werden die Stolpersteine vor …mehr

Licht-Blicke Podcast Folge 02: Hass und Hetze im Internet. Was bedeutet das für unsere Gesellschaft und was können Betroffene tun?

Das Internet ist ein Ort bzw. Medium, dass wir kaum noch umgehen können. Viele Menschen verbringen einen großen Teil ihres Lebens im Internet und vor allem auch auf Social Media. Der soziale Austausch via Instagram, TikTok, YouTube, Facebook und Co. ist für einen großen Teil unserer Gesellschaft unverzichtbar geworden. Durch die Anonymität verschwimmen jedoch die …mehr